Welcome on Uppercut.de

Uppercut Club Darmstadt

uppercut team
Foto: Jan Ehlers

Das Team

„Alles, nur nicht langweilig“: Das ist das Motto des Uppercut Club im Johannesviertel. Elmar Compes betreibt die neue Mini-Bar im Familienkollektiv mit Sohn Shawn, Tochter Cara und Freundin Claudia. Elmar war Stammgast in der kultigen Vorgängerkneipe, dem Cluster, und hat lange überlegt, ob er den Namen überhaupt ändern soll. Der DJ und Graffitikünstler aus Darmstadt hat vor Weihnachten den Mietvertrag unterschrieben und schaffte es, innerhalb von zehn Tagen gemeinsam mit Familie und Freunden den Laden auch optisch zu neuem Leben zu erwecken.

Der Club

Nach einer wilden Eröffnungsphase wird das „Daily-Bar-Kneipen-Business“ von Tag zu Tag verfeinert, die Getränkekarte aktualisiert und die letzten Renovierungsarbeiten werden abgeschlossen. Die festen Einbauten sind geblieben, die Theke wurde modifiziert, die Toiletten renoviert. Die Hippie-Ästhetik des Cluster ist einer klaren Gestaltung mit sattgrünen und schwarzen Wänden und frei gelegten Deckenbalken gewichen. Selbst das Nikotin aus mehreren Jahren Raucherkneipenbetrieb wurde mit Lauge (vorübergehend) aus den Holzbalken entfernt. Schon früher organisierte Elmar kleinere Veranstaltungen im Cluster oder genoss ein Feierabendbierchen nach seinen Pflichten als DJ. Das Cluster war seit 1999 fester Bestandteil des Darmstädter Nachtlebens, 13 Jahre lang hat es Thorsten Fischer betrieben. „Eine Austauschplattform für DJs“, die freitags und samstags auch auflegen, soll der Uppercut Club neben Kneipe und Bar sein. Die Uppercut family plant viele Veranstaltungen, auch in Richtung Kunst. Mittwochs bis samstags von 21 bis 3 Uhr ist der Anlaufpunkt für Nachteulen geöffnet.

%d Bloggern gefällt das: